Deutsche Ausgabe

Archive for the ‘neue Funktion’ Category

ISIS Papyrus informiert über Verfügbarkeit der Freeware AFP Viewer in Papyrus V7.1 SP9

In Anwendung, Markt, neue Funktion, Produkt, Vorteile on 12/04/2017 at 11:10

ISIS Papyrus gibt die Aktualisierung seiner Freeware Papyrus AFP Viewer, 7.1 SP9 (Build-Nummer 7.19.0.1730) bekannt. Diese steht ab sofort zum Download auf der ISIS Papyrus Website bereit.

Die Version bietet eine völlig überarbeitete Benutzeroberfläche, die dem flachen Oberflächendesignkonzept folgt. Außerdem hat sich ISIS Papyrus verpflichtet, den AFP Viewer-Plugin-Support weiterhin für IE und Firefox zu unterstützen, die auf NPAPI basieren. Als Alternative bietet ISIS Papyrus mit V7.1 SP9 die Installation der Freeware Papyrus AFP Viewer als Windows-Applikation. Die AFP Viewer-Applikation unterstützt AFP-Dokumente mit externen AFP-Ressourcen, um die tatsächliche Dokumentengröße auf eine Minimum zu reduzieren.

CEO Annemarie Pucher sagt: Wir freuen uns, die AFP-Community mit der Freeware AFP Viewer zu unterstützen, die mit ihren WYSIWYG-Funktionalitäten im Bereich Anzeigen und Drucken unerreicht ist.

Roberto Anzola, VP Solutions der ISIS Papyrus Group und Board Director des AFP Consortium (AFPC), meint: ISIS Papyrus setzt seine Bemühungen fort, die Advanced Function Presentation (AFP)-Architektur in einen vollwertigen und offenen Dokumentenstandard zu verwandeln. Die Unabhängigkeit von bestimmten Applikationen und Geräten macht AFP zur ersten Wahl für jede Darstellung von Geschäftsdokumenten und -informationen, einschließlich eingebetteter PDF- und Video-Ressourcen.

Lesen Sie mehr über die neue Release auf dem AFP Viewer Blog.

ISIS Papyrus präsentierte Lösung zur Konsistenz- und Complience-Prüfung am ACM Workshop auf der BPM 2015

In neue Funktion on 21/09/2015 at 22:57

Der Adaptive Case Management (ACM) Workshop, der vom 31.08. bis 03.09.2015 auf der BPM 2015 in Innsbruck stattfand, bot Forschern und Anwendern ein Diskussionsforum zu ACM und anderen Ansätzen zur Vermeidung von Workflowdefinitionen in BPM.

Bereits in den Grundsatzreferaten NoBPM“ und Manifesto for Agile BPM“ wurde ein klarer Paradigmenwechsel erkannt. Dieser rückt die zwischenmenschliche Interaktion ins Zentrum und begreift die Kundenerfahrung in holistischer Weise unter Einbezug von verschiedenen Ansätzen deklarativer Prozessdefinitionen. Es ist schlichtweg unzureichend, Geschäftsprozesse lediglich mit verschiedenen Methoden unter großem Aufwand darzustellen, wenn kein unterstützendes System vorhanden ist, das dem Geschäftsanwender ermöglicht, mit den Prozessen zu interagieren. Die Interaktion muss dabei zielorientiert stattfinden können, und es muss möglich sein, die Prozesse in Echtzeit anzupassen, um Ausnahmen zu behandeln, und Unterstützung bei der Ausführung in unvorhersehbaren Situationen zu erhalten. ISIS Papyrus bereitete diesem Ansatz bereits vor vielen Jahren den Boden mit Einführung der Adaptive Case Management Solution – lange bevor „agil“ oder „dynamisch“ beliebte Beiwörter zu allen möglichen BPM-Paketen wurden.

Zusammen mit ihrem Forschungspartner, der Universität Wien, präsentierte ISIS Papyrus die Tagungsberichte, welche die Grundlage für Technologien zur Konsistenz- und Complience-Prüfung bilden, mittels derer sich entwickelnde Geschäftsprozesse in sicherem Rahmen ablaufen können.

Der Industry Track der BPM-Konferenz gab verschiedenen Anbietern und Unternehmen die Möglichkeit, Lösungen und Ansätze zu Prozessen aus dem täglichen Geschäftsleben zu präsentieren. Der Beitrag von ISIS Papyrus befasste sich mit einem Beispiel aus dem Versicherungswesen. Dabei wurde aufgezeigt, wie die Lösung von ISIS Papyrus umfassende Unterstützung und Flexibilität innerhalb eines sich schnell verändernden Umfeldes in der Sparte des Versicherungsgeschäfts bietet.

Offizielle Workshop-Dokumente:

Embracing Process Compliance and Flexibility through Behavioral Consistency Checking in ACM – A Repair Service Management Case

Towards Structural Consistency Checking in Adaptive Case Management

Enabling Flexibility of Business Processes by Compliance Rules – A Case Study from the Insurance Industry

Papyrus AFP Viewer Freeware Update – ISIS Papyrus stellt Neuerungen vor

In neue Funktion on 28/05/2015 at 16:11

ISIS Papyrus stellt eine aktualisierte Version des kostenlosen Papyrus AFP Viewers V7.1 SP7 zum Download bereit!

ISIS Papyrus entwickelt in Zusammenarbeit mit dem AFP-Konsortium der globalen Druck- und Imaging-Branche (AFPC) einen  AFP-Viewer. Seit Papyrus V7 wird der Papyrus AFP Viewer der IT-Community als Freeware zur Verfügung gestellt.

Mit Hilfe des Papyrus AFP Viewer-Plugins können AFP-Dokumente in einem Web-Browser angezeigt werden.

In Geschäfts- und Produktionsumgebungen, welche übergeordnete Benutzeroberflächen und verbesserte Farbdarstellungen verlangen, ist der Papyrus AFP Viewer ideal einzusetzen. Der Papyrus AFP Viewer wird ständig weiter entwickelt sowie die Verarbeitungsgeschwindigkeit verbessert.

Viewer Highlights:

  • Anzeige von AFP-Dateien im Dateisystem oder im Web
  • Anzeige  beliebiger AFP-Dateien mit der Dateierweiterung .afp oder einer AFP-Datei aus dem Web mit dem MIME-Type  ‚application/afp‘
  • Drucken von AFP-Dateien auf jedem Windows-Drucker
  • Verwendung von elektronischen Notizen (Stickers) in den Dokumenten
  • Anzeige und Filtern indizierter Dokumente
  • Vollständige Textsuche und Suche mit regulären Ausdrücken
  • Liste der im Dokument verwendeten Ressoucen

Profitieren Sie noch heute von den neuen Funktionalitän des Papyrus AFP Viewers.

Zum kostenlosen Download geht er hier.

ISIS Papyrus Lead Management Solution

In neue Funktion on 15/05/2015 at 16:08

Kontakte im Vertrieb sind wertvoll und von großer Bedeutung. Die richtige Qualifizierung und Kategorisierung sind eine echte Herausforderung – ohne das richtige Werkzeug unmöglich.

Das Argument „Wir haben das beste Produkt für Sie“ bringt den Vertrieb heute nicht mehr weiter. Bevor der Kontakt stattfindet ist der Interessent bereits bestens informiert. Verfügen Sie über diese Informationen treffen Sie sich auf gleicher Ebene. Kaufinteressenten warten nicht lange auf Antworten. Kommen diese nicht zeitgerecht oder vom Mitbewerber schneller, ist der potentielle Kunde möglicherweise bei Ihnen bereits in die Kategorie „Verloren“ einzuordnen. Kein Unternehmen kann sich verlorene Kunden leisten.

Hat der Kaufinteressent Fragen, wirft er einen Blick auf die Homepage, abonniert einen Newsletter, meldet sich an, stellt Anfragen oder fordert Prospektmaterial an. Andererseits erhält das Unternehmen Rückmeldungen von Gewinnspielen, Werbeaktionen, Marketingkampagnen oder Events.

Was geschieht mit diesen wertvollen Informationen in Ihrem Betrieb?

Unternehmen verschwenden Millionen durch fehlende Nachhaltigkeit und Konsequenz in der Organisation der Kundengewinnung. Generiertes Wissen aus Marketingkampagnen wird unzureichend oder gar nicht bearbeitet. Cold Calling führt nur in sehr wenigen Fällen zu weiteren Verkaufsaktivitäten. Warm Calling jedoch führt rascher und effizienter dazu, den potenziellen Kunden mit den richtigen Informationen zu versorgen.

Ein CRM-System und das damit verbundene Lead Management, die Lead-Generierung, die Lead-Qualifikation und das effektive Lead-Tracking sind auf verlässliche und aktuelle Kundendaten angewiesen.

Wie schaffen Sie es, Interessenten in potenzielle Kunden zu wandeln und Unternehmensumsatz zu generieren?

Hier setzt Lead Management an und ermöglicht folgendes:

  • Wissen, Kompetenz, Empathie, schnelle Bereitschaft und Fähigkeit, dem Kunden die beste Lösung anzubieten
  • Mit Hilfe von Persona-Konzepten schneller an relevante Informationen zu kommen, diese gezielt zu verarbeiten und weiter zu verfolgen
  • Signalisiertes Kaufinteresse effektiv in eine hohe Zahl an Kaufabschlüssen zu wandeln und Interessenpotentiale auszuschöpfen
  • Vielversprechende Interessenten von weniger wichtigen zu unterscheiden
  • Individuelle Betreuung und Erstellung maßgeschneiderter Angebote
  • Unterstützung bei der Bedarfsgenerierung, bei Kundenbindungsprogrammen, bei der Auftragsbearbeitung und Nachbearbeitung, Begleitung bei der Kundentrennung und möglichen Rückgewinnung,

Die Papyrus Adaptive Case Management Plattform (Englisch) bietet Ihnen optimale Lösungen, welche  jederzeit auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden können. Die ISIS Papyrus Lead Management Solution (Englisch) ist ein auf Papyrus WebRepository basierendes Framwork, welches Ontology, die neueste innovative ISIS Papyrus Technolgie anwendet, um größtmögliche Flexibilität zu gewährleisten und das komplette Lead Management-System in seiner Gesamtheit abgerunden.

Möchten Sie alle Ihre Kundenkontakte- und daten miteinander verbinden, optimal nutzen und diese jederzeit auf aktuellem Stand Ihren Vertriebsmitarbeiten auch auf mobilen Geräten zur Verfügung stellen? Wenn ja, sind Sie bereit sich neuen Herausforderungen zu stellen?

Besuchen Sie unsere neue Homepage und informieren sich über die Lead Management Solution (Englisch) von ISIS Papyrus. Wir freuen uns sehr, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Sie auf diesem spannenden Weg zu begleiten.

Machen Sie Fremde zu Freunden und Freunde zu Kunden – gemeinsam mit uns!

„Go Mobile“ mit Papyrus – der rasche und einfache Weg zu Mobile Apps in Unternehmen

In neue Funktion on 02/03/2015 at 18:59

Ist eines Ihrer Unternehmensziele für das Jahr 2015, Desktop-Anwendungen überall und jederzeit bereitzustellen, ohne sich über hohe Kosten oder Sicherheitsaspekte den Kopf zerbrechen zu müssen? Dann liegen Sie mit der Papyrus-Plattform goldrichtig!

Die Entwicklung einer maßgeschneiderten Mobile App für Geschäftsanwendungen ist nicht immer die beste Lösung. Sehen Sie sich unser Video Mobilanwendungen mit Papyrus an und überzeugen Sie sich selbst, wie einfach es ist, mit Papyrus „mobil“ zu werden.

Mit der voll integrierten Papyrus-Plattform haben Sie ihre Geschäftsanwendungen auch in mobilen Umgebungen unmittelbar verfügbar, und Sie ersparen sich den Einsatz wertvoller Ressourcen für die Entwicklung von Mobile Apps.

  • Der Datenzugriff auf dem mobilen Gerät erfolgt in der gleichen Weise wie am
  • Alle Geschäftsanwendungen werden auf dem Server gehosted, wodurch Sicherheit gewährleistet ist
  • Ein bedienungsfreundliches Dashboard ermöglicht Ihnen den Zugriff auf alle Anwendungen

Die Architektur von Papyrus bietet eine einfache und schnelle Lösung, um Ihre Anwendung vom Desktop auf das mobile Geräten zu bringen. Da die Daten nur am Server abgelegt sind, ist höchste Sicherheit gewährleistet, selbst wenn das mobile Gerät beschädigt wird oder verloren geht.

Mit Papyrus im Einsatz müssen Sie nie wieder Monate warten um „mobil“ zu werden!

ISIS Papyrus „Mobile First“-Website präsentiert auf der Video Wall die 2015 Open House Themen

In neue Funktion on 25/02/2015 at 18:03

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue, für die mobile Nutzung optimierte Website, mit Schwerpunkt auf Interaktivität, Flexibilität und rasche Bereitstellung von Business Anwendungen im mobilen Geschäft, vorstellen zu dürfen.

Zugleich möchten wir Sie persönlich zu unserer Hausmesse am 27. und 28. April 2015 im ISIS Papyrus Kompetenzzentrum nach Wien einladen. Wir bereiten ein spannendes Programm vor und diskutieren mit Ihnen gemeinsam die Chancen und Herausforderungen der `Social Mobile Cloud`-Zeit und zeigen einige innovative Ansätze und Unternehmenslösungen für digitale Geschäftskommunikation der Zukunft.

Erfahren Sie schon heute in kurzen Videos mehr zu den Open House Themen:
Die moderne Briefschreibung mit dem Wizard im Webbrowser und am Tablet
Die aktive Unterstützung der Kundenservice Mitarbeiter durch den ‚User Trained Agent’
Zielorientierte Botschaften in Geschäftsdokumenten mit Kundenantwort Management
Dokumenten Design für Druck und e-Versand unterstützt durch die Fachabteilung
Eingangspost Erkennung, Klassifikation und Extraktion der Daten mit Workflow
@  Mobile Geschäftsanwendungen integriert mit Backend Systemen und Legacy Daten

Im Rahmen der 2-tägigen Konferenz diskutieren Sie obige Themen im Management Circle Seminar und sehen Lösungen aus der Praxis im ISIS Papyrus Demo Center. In den Workshops arbeiten Sie ‚hands-on’ und in den Vorträgen und Fallstudien hören Sie von den Einsatzmöglichkeiten und den Vorteilen für das Unternehmen.

Nutzen Sie die Möglichkeit sich auf unserer Website anzumelden oder kontaktieren Sie uns direkt.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Kooperation von ISIS Papyrus und Universität Wien

In neue Funktion on 20/02/2015 at 22:17

Langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden sind uns als Firma ein großes Anliegen. Wir nützen unsere weitreichende Erfahrung und profunde Kenntnis unermüdlich und mit klarem Fokus optimale Lösungen für Geschäftsprozesse innerhalb großer Organisationen zu entwickeln. Genau das ist unsere Motivation für ein gemeinsames Forschungsprojekt mit einer unabhängigen Gruppe von herausragenden Wissenschaftlern.

ISIS Papyrus ruft in Kooperation mit der Forschungsgruppe Software Architecture von der Fakultät für Informatik der Universität Wien das Adaptive Case Management Forschungsprojekt CACAO ins Leben.

Der Projektinitiator und Leiter der ISIS Papyrus Academy, Dr. Christoph Ruhsam, fasst die Ziele von CACAO so zusammen: Lösungen zur Überprüfung und Visualisierung der Konsistenz komplexer Geschäftsprozesse in einer ACM-Umgebung, die Geschäftsanwender während der Bearbeitung bei Ad-hoc-Maßnahmen mit Empfehlungen für die nächsten möglichen Aktionen bei Einhaltung von Business-Compliance-Regeln unterstützen. Demgegenüber unterstreicht der Projektleiter und Leiter der Software Architecture Research Group, Univ.-Prof. Dr. Uwe Zdun, dass es bei der wissenschaftlichen Behandlung von Softwarearchitekturthemen sehr wichtig ist, mathematische Ideen und Algorithmen kurzfristig auf Situationen im realen Geschäftsleben anwenden zu können. Um deren Relevanz und Wirksamkeit einschätzen zu können, ist die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Partner aus der Industrie unabkömmlich. Für beide Seiten entsteht daraus eine Win-Win-Situation. Das Projekt wird mit Mitteln der Austrian Research Promotion Agency FFG gefördert und dauert von 2014 bis 2017.

Was können wir von diesem Unterfangen erwarten?

Geschäftsprozesse, wie jedwede Kundenkommunikation, laufen für gewöhnlich semistrukturiert oder vollkommen unstrukturiert ab und können somit nicht mit klassischen, auf BPMN gestützten Designmethoden für Geschäftsprozesse abgebildet werden. Derartige Prozesse, die massiv von Ad-hoc-Entscheidungen gesteuert werden, erfordern einen deklarativen Ansatz und müssen trotzdem Unternehmensregeln und Compliance-Vorschriften berücksichtigen.

ACM ist genau für solche Situationen entworfen. Es unterstützt den Geschäftsanwender bei Ad-hoc-Änderungen in vordefinierten Prozessen und erlaubt die Definition und Wartung von ganz neuen Prozessen, die aus nicht vorhersehbaren Konstellationen durch schrittweise Bearbeitung erst sukzessive entstehen. Das erspart typische Antworten wie „Leider können wir Ihnen nicht helfen!“ oder „Unser System erlaubt das nicht!“. Mit der Papyrus ACM Lösung stellen Sie Kundenerfahrung und User Experience auf höchstes Niveau. Geschäftsabteilungen haben zwar das Wissen, um Lösungen für neue Situationen zu finden, wie aber können Compliance und Konsistenz in solchen sich dynamisch entwickelnden Fällen garantiert werden?

Die Art und Weise wie Geschäftsfälle abgehandelt werden wird durch ACM einen wichtigen Schritt vorwärts machen, indem Konsistenzprüfungen in die Geschäftsfälle eingebunden sind, die zu jedem Zeitpunkt des Prozessablaufes stattfinden können, während Geschäftsanwender Ad-hoc-Aktionen durchführen. Ein Satz von Geschäftsregeln, die in natürlicher Sprache (Compliance Language CoLa) von der Fachbereichsleitung definiert werden, agiert als Leitlinie, und setzt die Anwender über mögliche Verletzungen in Kenntnis. Somit können die Anwender über die nächsten Schritte innerhalb ihrer Verantwortlichkeiten frei entscheiden, das Management behält volle Kontrolle, fordert Compliance dort ein, wo notwendig, und trägt damit direkt zur Zufriedenheit der Kunden bei.

Die ersten Ergebnisse eines Prototyps, der Papyrus ACM mit Algorithmen von Complex Event Processing und Linear Temporal Logic kombiniert, sind vielversprechend in Hinblick auf die strukturelle Konsistenzprüfung unter Einbindung von BPMN-Prozessfragmenten sowie in Hinblick auf Compliance-Prüfung. Die Überprüfung erfolgt während der Erstellung von Prozessvorlagen oder zur Laufzeit „on the fly“, während der Anwender die Ad-hoc-Änderungen durchführt.

  Structural Checking 1024 x 730    OnTheFlyChecking 1024 x 730Compliance Checking 1024 x 730
Wenn Sie mehr Informationen dazu wünschen, kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie uns auf einer der nächsten wissenschaftlichen ACM-Konferenzen!

Für weitere Details zu ACM folgen Sie bitte dem Link: Papyrus Adaptive Case Management Solution.

ISIS Papyrus präsentierte UTA am ACM Workshop auf EDOC 2014

In neue Funktion on 26/09/2014 at 17:52

Der Adaptive Case Management (ACM) Workshop fand am 1. September auf der EDOC 2014 in Ulm statt und bot ein Forum für Forscher und Anwender, um ACM und andere Nicht-Workflow-Ansätze von BPM zu diskutieren.

Der ACM Workshop konnte mit hochrangigen Teilnehmern und einem noch zahlreicheren Publikum als im letzten Jahr aufwarten und führte so zu anregenden Diskussionen. Dabei gehörten die Umwandlung von ACM in ein etabliertes Thema sowie die Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels in der Unternehmensführung zu den meistdiskutierten Themen.

In seinem Hauptvortrag zeichnete Keith Swenson ein Bild, in dem ACM weit über die IT-Kernbereiche hinausgeht und aufstrebende Prozesse ermöglicht, indem Experten und Fachleute aus unterschiedlichen Organisationen gemäß den Erfordernissen der aktuellen Situation eingebracht werden. Für Swenson gewinnt es immer mehr an Bedeutung, Brücken zwischen den Systemen, den Einstellungen sowie Terminologien in Organisationen zu schlagen.

In den Forschungsvorträgen stellten Studenten mit ihren Professoren ihre aktuellen Forschungsthemen im Bereich ACM vor. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Lenkung von Fachkräften, auf eine solide Definition und grundlegende Theorie für ACM sowie auf der Extraktion von Wissen aus bestehen Fällen, wie zum Beispiel mit dem von ISIS Papyrus entwickelten User-Trained Agent (UTA).

Drei führende Unternehmen im Bereich Business Process Management (BPM) gestatteten in den praktischen Sitzungen einen Einblick in ihren jeweiligen ACM-Ansatz: Exformatics A/S und Computas zeigten unterschiedliche Aspekte wie die Lenkung mittels Ablaufdiagrammen bzw. den Einsatz einer Blackboard-Metapher, um übergreifende ACM-Systeme aufzuwerten.

ISIS Papyrus präsentierte seinen Forschungsbericht „Towards a pattern recognition approach for transferring knowledge in ACM“. In einem informativen Video wurde das riesige Potential des User-Trained Agent (UTA) deutlich, und der UTA fand weite Anerkennung als wichtige ACM-Förderungskomponente für Wissensaustausch und Zusammenarbeit zwischen Teams.

Am diesjährigen ACM Workshop auf der EDOC wurde betont, dass ein Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung erfolgen muss: Mitarbeiter sollen ermutigt werden, eigenverantwortlich auf Ziele hin zu arbeiten, ohne dass sie dabei überwacht und kontrolliert werden. Wenn man aufhört, sich nur auf die Kosteneffizienz zu konzentrieren und beginnt, den Schwerpunkt auf die Kundenzufriedenheit und auf Effektivität zu legen, dann hilft ACM Ihren Mitarbeitern dabei, dieses Ziel zu erreichen.

ISIS Papyrus holt Pole-Position beim dynamischen Case Management

In neue Funktion on 16/06/2014 at 11:29

Forrester Research platziert ISIS Papyrus Software in der Pole Position bei den ‚Run –Time’-Fähigkeiten unter den DCM-Anbietern, gefolgt von IBM, Pegasystems und Be Informed. In einer anderen Forrester-Studie von 2014 geht ISIS Papyrus Software als führend im unternehmensweiten Dokumenten-Output für Customer Communication Management hervor. Beide Studien passen in das Bild der in Mutation begriffenen Kundenkommunikation zu einer umfassenden unternehmensweiten Plattform, vollständig integriert im Geschäftsprozess. Durch die damit erreichte gesamtheitliche Sicht auf den Kunden wird das Business gestärkt und kann die Abwicklung von Geschäftsvorfällen im Verkauf und Kundenservice optimiert, zeitnah und effizient erledigen. Fordern Sie den für kurze Zeit kostenlosen gesamten Report an unter www.isis-papyrus.com.

Weltweit erste iPhone-Scan-App zur Online-Zahlscheinüberweisung

In neue Funktion, Report on 11/10/2011 at 14:10

ISIS Papyrus präsentiert voller Stolz die weltweit erste iPhone-Scan-Applikation für die Online-Überweisung von Zahlscheinen. Diese innovative App wurde für eine der führenden österreichischen Banken entwickelt und füllt die Lücke zwischen den Vorzügen des mobilen Bankings und der herkömmlichen Abwicklung von Zahlscheinüberweisungen.

Es ist jetzt beim Online-Banking nicht mehr länger nötig, die Daten mühselig und fehleranfällig händisch einzugeben. Stattdessen können Bankkunden einfach ihr iPhone zum Fotografieren des Zahlscheins benützen und die ausgereifte Scan- und OCR-Technologie von ISIS Papyrus erledigt den Rest.

Um ihre Eindrücke befragt, reagierten die ersten Benutzer schlichtweg begeistert über die Möglichkeiten dieser App. „Die Zeit, die man damit spart, ist enorm“, sagt etwa der Besitzer einer kleinen KFZ-Werkstatt, ein Mann mittleren Alters und nicht gerade der typische technologiebesessene Smartphone-Fanatiker: „Ich vertippe mich meistens beim händischen Eintragen der ganzen Daten und das nervt einfach ungeheuer auf Dauer. Mir kommt diese App sehr gelegen.“ Eine junge Frau pflichtet ihm bei und gibt unumwunden zu, dass sie Schwierigkeiten bei der Eingabe von IBAN und BIC hat: „Wenn man an das System von Kontonummer und Bankleitzahl gewöhnt ist, fällt einem zuerst die Umstellung ganz schön schwer, wenn man das alles von Hand eingeben soll. Da ist es mir viel lieber, alles einfach zu fotografieren und anschließend nur mehr zu kontrollieren. Das funktioniert echt super!“

Das folgende Video präsentiert mehr Details zur Funktionalität dieser jüngsten Innovation von ISIS Papyrus: